Dienstleistungen A-Z

Rundfunkgebührenbefreiung

Auf Antrag können bestimmte Personen von der Rundfunkgebührenpflicht befreit werden. Anspruchsberechtigt sind zum Beispiel

  • Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach dem SGB II
  • Empfänger von Sozialhilfe nach dem SGB XII
  • Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • nicht bei den Eltern lebende Empfänger von BAFöG-Leistungen
  • behinderte Menschen, deren Grad der Behinderung nicht nur vorübergehend wenigstens 80 % beträgt und die wegen ihres Leidens nicht an öffentlichen Veranstaltungen ständig teilnehmen können. 

Der Antrag auf Rundfunkgebührenbefreiung ist direkt bei der GEZ in Köln zu stellen. Antragsvordrucke erhalten Sie bei Frau Horn, Raum 102, oder unter Formulare.

Ihre Ansprechperson

Frau Sonja Horn

s.horn@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-134 Adresse | Öffnungszeiten | Details