Aktuelle Pressemitteilung
22.05.2015

Die Verwaltung weist darauf hin, dass das Rathaus der Gemeinde Ense am Freitag, den 05.06.2015 geschlossen bleibt. Da das Rathaus bereits am Vortag (Fronleichnam) ebenfalls geschlossen ist, rät die Verwaltung allen Bürgern, dringende Angelegenheiten rechtzeitig zu erledigen.

Grafik zum nebenstehenden Text


Das Programm der Kinderferienfreizeit 2015 ist ab sofort online.

Nehmt euch etwas Zeit und schaut euch das vielfältige Programm in Ruhe an. Wenn ihr zwischen 6 - 15 Jahren seid, dann ist für euch mit Sicherheit etwas dabei...

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild gelangt ihr weiter.

Grafik zum nebenstehenden Text

(Hin­weis: zum Internetauftritt "Börde trifft Ruhr" gelangen Sie mit Klick auf das nebenstehende Logo)

Ense, den 22.05.2015

Börde trifft Ruhr als LEADER-Region ausgewählt!

Minister Johannes Remmel verkündete die frohe Botschaft Donnerstag Nachmittag: Die Bewerbung der Region „Börde trifft Ruhr“ als neue LEADER-Region war erfolgreich. Die Region hat den Zuschlag erhalten und ist als LEADER-Region ausgewählt worden.

„Das ist eine sehr gute Nachricht“ freut sich Bürgermeister Hubert Wegener. Die Arbeit und Energie, die von vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern, von Mitarbeitern der Verwaltungen und von dem Planungsbüro, investiert wurden, haben sich gelohnt.

Auf den Tag genau ein Jahr zuvor, am 21.05.2014, haben die Bürgermeister der fünf Kommunen Ense, Fröndenberg/Ruhr, Welver, Werl und Wickede (Ruhr) die Gründungsvereinbarung unterzeichnet und damit den Startschuss für die Bewerbung als gemeinsame Region gegeben.

Danach folgten eine Vielzahl interner Treffen, die Auftaktveranstaltung, drei Workshops, ein Jugendworkshop und die Abschlussveranstaltung. „Dabei haben sich die Bürgerinnen und Bürger der Region besonders engagiert. „Das wurde positiv wahrgenommen“, ist sich Bürgermeister Wegener sicher.

Bis zum Ende der Förderperiode stehen der Region rund 2,7 Mio. Euro EU- und Landesmittel für die Umsetzung der vielen guten Projektideen zur Verfügung.

Für unsere Gemeinde und für die Region „Börde trifft Ruhr“ bedeutet das sehr viel. Wir können positiv in die Zukunft schauen und in den nächsten Jahren wichtige Projekte umsetzen, die sonst nicht machbar wären, so Bürgermeister Wegener. Die Bürgermeister werden sich kurzfristig treffen und das weitere Vorgehen gemeinsam abstimmen. Denn zunächst stehen notwendige Formalien an, wie zum Beispiel die Gründung eines Vereins und die Suche und Auswahl eines Regionalmanagers.

Ansprechpartner für Rückfragen
Frau Hetzel
Tel. 02938-980-112
s.hetzel@gemeinde-ense.de

Grafik zum nebenstehenden Text

Die Gemeinde Ense plant, in den Jahren 2015 bis 2021 erforderliche Straßenbaumaßnahmen im Gemeindegebiet durchzuführen. Hierzu hat sie ein Bauprogramm aufgestellt, aus dem die sanierungsbedürftigen Straßen und die geplante zeitliche Durchführung hervorgehen. Das Bauprogramm wurde in der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses am 20.11.2014 dem Ausschuss und der Öffentlichkeit vorgestellt und anschließend beraten. Das Bauprogramm wurde einstimmig beschlossen.

Grafik zum nebenstehenden Text

Die Gemeinde Ense bietet in Kooperation mit RWE Westnetz ab sofort allen Bürgerinnen und Bürgern aus Ense die Möglichkeit, Schäden an der Straßenbeleuchtung online oder telefonisch zu melden.

Einzelhandelskonzept für die Gemeinde Ense
Grafik zum nebenstehenden Text

Der Rat der Gemeinde Ense hat in seiner Sitzung am 04.12.2014 das Einzelhandelskonzept einschließlich der Änderungen und Ergänzungen entsprechend der Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen als städtebauliches Entwicklungskonzept der Gemeinde Ense im Sinne des § 1 Abs. 6 Nr. 11 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Mit Klick auf das ebenstehende Bild können Sie das beschlossene Einzelhandelskonzept einsehen.

Grafik zum nebenstehenden Text

Die nächste Bürgermeistersprechstunde findet am

Montag, den 15.06.2015 im Rathaus der Gemeinde Ense statt.

Die Sprechstunden finden jeweils von 16.30 - 17.30 Uhr statt.


Dichtheitsprüfung
Grafik zum nebenstehenden Text

Das Thema Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen ist weiterhin für Hauseigentümer/innen von Bedeutung. Mit dem über das nebenstehende Bild verlinkte Schreiben möchten wir alle Adressaten eines Grundbesitzabgabenbescheides auf einige wichtige gesetzliche Änderungen hinweisen.

Grafik zum nebenstehenden Text

Die neue Gesamtplanung zur Windkraft in Ense ist die Grundlage für die zukünftige Nutzung der Windkraft. Die Vorstellung der Planung erfolgte im Planungs- und Umweltausschuss am 02.05.2013. Auf Grund fehlender Differenzierung zwischen den harten und weichen Tabuzonen wurde die Gesamtplanung noch einmal überarbeitet. In der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 09.09.2014 wurde das überarbeitete Konzept vorgestellt.

Abschnitt 3: Suche, News und Weiteres | Zurück zu Abschnitt 1: Menü | Abschnitt zu Spalte 2: Inhalt
Logo der Gemeinde Ense
Schnellsuche:
Ense online
leer75
 
Deine Gemeinde bei Facebook ! Schau vorbei !
leer75
 
Ense - Web-Cam Der aktuelle Blick >>
leer75
 
Gemeindeplan Ense >>
leer75