Dienstleistungen A-Z

Ganztags- und Betreuungsangebote

In Nordrhein-Westfalen sind mehr als 90 % der Grundschulen offene Ganztagsschulen. Das Angebot der Schulen reicht von der Hausaufgabenbetreuung über zusätzliche Förderkurse bis hin zu Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag aus den Bereichen Kultur, Sport und Spiel.

Im "Ganztag" arbeiten neben Lehrkräften auch pädagogische Fachkräfte wie Erzieherinnen und Erzieher. In der Regel besuchen die Kinder die offene Ganztagsschule montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr, mindestens aber bis 15.00 Uhr. Die Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss oder Mittagessen wird gewährleistet.

Da Kinder in den Nachmittagsangeboten nur optimal gefördert werden können, wenn sie an allen Tagen regelmäßig teilnehmen, verpflichtet die Anmeldung zum "Ganztag“ zur regelmäßigen Teilnahme für ein Schuljahr. Für die Teilnahme am offenen "Ganztag" werden Elternbeiträge erhoben, deren Höhe sich nach den finanziellen Möglichkeiten der Familien richten. Die Kosten für das zur Verfügung gestellte Mittagessen wird durch den Schulträger separat in Rechnung gestellt.

Die offene Ganztagsschule ist an allen Grundschulen in Ense fester Bestandteil des täglichen Schullebens.  Die offenen Ganztagsschulen haben auch teilweise in den Ferien geöffnet.

Für Kinder, die nicht die offene Ganztagsschule besuchen, bieten die Grundschulen eine Betreuung in den Stunden am Vormittag an. Dadurch ist für die betreuten Kinder täglich eine verlässliche Schulzeit von 8.00 bis 13.00 Uhr sichergestellt. Hierfür werden ebenfalls Elternbeiträge erhoben.

Nähere Auskünfte hierzu erteilen die Schulen.

Ihre Ansprechperson

Herr Wolfgang Bonsch

w.bonsch@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-113 Adresse | Öffnungszeiten | Details