Dienstleistungen A-Z

Führerscheinantrag

Die Antragsunterlagen werden im Bürgerbüro entgegengenommen, auf die Richtigkeit der persönlichen Angaben des Führerscheinbewerbers überprüft und mit den zu entrichtenden Gebühren dem Straßenverkehrsamt, Kreis Soest, zugeleitet.

Die Antragsformulare erhalten Sie bei den Fahrschulen oder direkt im Bürgerbüro.

Anträge zur Führerscheinklasse BF17 (begleitetes Fahren) müssen direkt beim Straßenverkehrsamt gestellt werden und werden daher nicht im Bürgerbüro der Gemeinde Ense entgegengenommen.

Die Umschreibung von alten Führerscheinen erledigt ebenfalls nur das Straßenverkehrsamt.

Erstantrag (mit Probezeit)43,40 €
Erweiterung (ohne Probezeit)42,60 €
Direktversand des Führerscheins4,50 €
vorläufiger Führerschein8,70 €

 

 

In der Regel (Klassen A, A2, A1, B, BE, L, AM und T):

  • Antragsformular
  • Lichtbild
  • Sehtestbescheinigung
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Seminar „Sofortmaßnahmen am Unfallort“

Da bei einigen Führerscheinklassen zusätzliche Unterlagen benötigt werden, informieren Sie sich bitte vorab beim Kreis Soest, welche Unterlagen Sie für Ihren Antrag benötigen.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Helga Kunz

h.kunz@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-801 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Manuela Salinus-Berude

m.berude@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-802 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Nadja Opitz

n.opitz@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-801 Adresse | Öffnungszeiten | Details