Zisternen mit Brauchwassernutzung

In dem folgenden Kontaktformular haben Sie bis zum 05.01.2018 die Möglichkeit, den Zählerstand Ihrer Wasseruhr anzugeben, damit die Schmutzwassergebühr berechnet werden kann.

Zisternen mit Brauchwassernutzung

Mitteilung des Zählerstandes

Abwassergebühren

Die Abwassergebühren werden für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlagen erhoben und setzen sich aus den

  • Niederschlagswassergebühren und
  • Schmutzwassergebühren

zusammen.

Die Schmutzwassergebühr bemisst sich nach der Schmutzwassermenge, die in die Kanalisation eingeleitet wird. Als Schmutzwassermenge gilt die aus der öffentlichen Wasserversorgungsanlage bezogene Frischwassermenge und die aus privaten Wasserversorgungsanlagen wie zum Beispiel private Brunnen oder Regenwassernutzungsanlagen gewonnene Wassermenge abzüglich der auf dem Grundstück nachweisbar verbrauchten und zurückgehaltenen Wassermengen, die nicht in die gemeindliche  Abwasseranlagen eingeleitet werden.

Gebührenpflichtig für die Niederschlagswassergebühr sind alle bebauten bzw. überbauten und befestigten Grundstücksflächen, von denen Niederschlagswasser leitungsgebunden oder nicht leitungsgebunden in die gemeindlichen Abwasseranlagen gelangen kann.

Die aktuellen Abwassergebühren können Sie der Übersicht über die Gebühren in der Gemeinde Ense entnehmen.

Frau Larissa Haase

l.haase@gemeinde-ense.de 02938 / 980-129 Fachbereich 1: Zentrale Dienste Steuern & Gebühren Adresse | Öffnungszeiten | Details