Verabschiedung in den Ruhestand nach 47 Jahren

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 06.12.2017 wurde Frau Elisabeth Sperling von Bürgermeister Hubert Wegener in den wohlverdienten Ruhestand zum 01.01.2018 verabschiedet.

Im Beisein ihres Ehegatten Axel Sperling, des Fachbereichsleiters Alois Langesberg, des Personalratsvorsitzenden Michael Kötter sowie der Kollegin Annette Hauschulte würdigte Bürgermeister Wegener die langjährigen Verdienste von Elisabeth Sperling als Mitarbeiterin in der Verwaltung der Gemeinde Ense und wünschte ihr für ihr Rentenleben alles Gute.

Frau Sperling begann am 01.08.1970 eine Ausbildung bei der Gemeinde Ense. Nach der Ausbildung erfolgte der Einsatz von Frau Sperling zunächst in der Gemeindekasse, wo sie aufgrund der Weiterbildung zur Verwaltungsfachangestellten 1979 zur stellvertretenden Kassenleiterin bestellt wurde. Im März 1989 wechselte sie in die Finanzabteilung, wo sie insbesondere die Berechnung und Festsetzung der Gemeindesteuerarten sowie der Abfall- und Abwassergebühren bearbeitete.

Auch die Kolleginnen und Kollegen der Gemeinde Ense wünschen Frau Sperling für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenkliche Gute und vor allem, dass sie den Ruhestand bei bester Gesundheit genießen kann.

(Bild Verabschiedung Sperling)