Sekundarschule bleibt dreizügig

Auch im nächsten Schuljahr 2017/2018 startet die Conrad-von-Ense-Schule mit 3 Klassen in den neuen Jahrgang. In den letzten Tagen wurden bislang 63 Schülerinnen und Schüler für das neue Schuljahr angemeldet.

„Wir haben eine gute Mischung im neuen Jahrgang, da auch Kinder mit einer Empfehlung für ein Gymnasium bei uns angemeldet wurden“ berichtet die Schulleiterin, Frau Bingener.

Die Anmeldezahlen bestätigen die gute schulische Arbeit an der einzigen weiterführenden Schule in Ense. Mit der erneuten Dreizügigkeit wird konstant fortgesetzt, was vor einigen Jahren mit der Veränderung von der Hauptschule zur Verbundschule und inzwischen zur Sekundarschule begonnen wurde. Die Zusammenarbeit mit den Enser Grundschulen wird weiter intensiviert. Dadurch wird für die Jungen und Mädchen der Übergang zur Conrad-von-Ense-Schule erleichtert. Zum Ende ihrer Schullaufbahn an der Conrad-von-Ense-Schule haben die Schülerinnen und Schüler je nach Leistungsstand auch die Möglichkeit, in die gymnasiale Oberstufe vermittelt zu werden. Der Weg zum Abitur geht also auch über die Sekundarschule in Ense.