Rathausbesuch nur mit Termin

Die steigenden Corona-Infektionszahlen beeinträchtigen das öffentliche Leben auch im Kreis Soest. Auch in Ense steigen die Zahlen seit Tagen. Die Gemeindeverwaltung hat sich vor diesem Hintergrund dazu entschlossen, ab Montag (09.11.2020) nur noch Besucher ins Rathaus zu lassen, wenn sie zuvor einen Termin mit dem jeweiligen Sachbearbeiter vereinbart haben. „Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, aber wir sehen in dieser Kontakteinschränkung die Chance, eine vollständige Schließung des Rathauses zu vermeiden“ sagt Bürgermeister Rainer Busemann. Für alle Besucher und Mitarbeiter gilt auch weiterhin die Pflicht zur Beachtung der AHA-Regeln, also Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmaske tragen, sobald das Rathaus betreten wird.

Bereits im Frühjahr war das Enser Rathaus vorübergehend nur nach Terminvereinbarung geöffnet. Seit Mitte Juni war der Zugang während der üblichen Öffnungszeiten wieder für jeden Bürger möglich. In anderen Rathäusern der Region gilt diese Zugangsbeschränkung seit März durchgängig.

Ansprechpartner für Rückfragen
Herr Alois Langesberg
Tel. 02938/980-125
a.langesberg@gemeinde-ense.de

Rathausbesuch nur mit Termin