Neues aus dem Sozialkaufhaus und dem „Raum für Alle(s) in Ense“

Der Verein Enser Möbel & Mehr e.V. lädt alle Mitbürger und Einwohner aus Ense und Umgebung herzlich ein, das Sozialkaufhaus in Ense-Niederense, das vom oben genannten Verein und mit Unterstützung der Gemeinde Ense betrieben wird, zu besuchen.

Seit dem 15. Oktober 2017 ist das Angebot in den umgestalteten Räumen erweitert und die Textilkollektion für den Winter neu gestaltet worden. Im Sozialkaufhaus können alle Bürger aus Ense und alle Interessenten aus der Umgebung für kleines Geld einkaufen. Die gebrauchten, gut erhaltenen Groß- und Kleinmöbel, Haushaltswaren, Bücher, Spielsachen, Textilien, elektrische Geräte, Kinderwagen und weitere Einrichtungsgegenstände werden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern überprüft und wenn erforderlich aufgearbeitet.

Alle Sachen sind dem Verein als Spende übergeben worden. Aus diesem Grunde ist der Wiederverkaufspreis so günstig und für jeden Geldbeutel geeignet. Durch den Erlös finanziert sich der Verein Enser Möbel & Mehr e.V. und darüber hinaus wird damit der „Raum für Alle(s) in Ense“ mit dem Repair Café, der Kunst- und Klönecke aufgebaut. Diese ehrenamtliche Aufgabe funktioniert aber nur, wenn viele Bürger und Käufer im Sozialkaufhaus bereit sind, für wenig Geld die gebrauchten gut erhaltenen Gegenstände zu erwerben.

In den Räumen der ehemaligen Sparkasse in Niederense, Bahnhofstraße 13, wird am Montag, den 30.10.2017 ab 15.00 Uhr das Repair Café eröffnet, das dann alle 14 Tage geöffnet ist.

Das Repair Café funktioniert so: Besucher bringen defekte Gegenstände von zu Hause mit ins Café. Hier machen sie sich gemeinsam mit einer Fachfrau/mann ans Reparieren. Die Besucher können beim Reparieren zusehen, vom Reparateur/in lernen und dadurch Hilfe zur Selbsthilfe erhalten.

Ein ganz wichtiger Aspekt dabei ist das Motto: „Wegwerfen?? Denkste!“

Selbstverständlich gilt auch hier, wer zu Besuch kommt, der kann sich mit Anderen in der Klönecke nett unterhalten, Kaffee oder Tee trinken und frische Waffeln gegen eine kleine Spende genießen.

Auch ist die Reparatur kostenlos und ist auf keinen Fall als Konkurrenz zu den Handwerksbetrieben zu betrachten. Eine kleine Spende für die Reparatur ist auch hier hilfreich für den Verein.

Wer als Reparateur/innen mitmachen oder im Sozialkaufhaus bzw. im „Raum für Alle(s) in Ense“ aktiv und ehrenamtlich mitarbeiten möchte, der ist jederzeit willkommen. Beim Reparieren sollten Erfahrungen als Elektriker, Schneider, Tischler, Mechaniker oder Computerbastler vorhanden und/oder in diesen Berufen gearbeitet worden sein. Bei allen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten genügt die Freude mit anderen einmal im Monat für einige Stunden zusammen zu arbeiten und kleine soziale Aufgaben innerhalb der Gruppe zu übernehmen. Der Verein freut sich über Jedermann. Er ist in der Poststraße 15 oder in der Bahnhofstraße 13 anzutreffen.

Das Sozialkaufhaus öffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 18.00 Uhr. Der „Raum für Alle(s)“ in der Bahnhofstraße 13 ist ebenfalls am Dienstag und am Donnerstag von 14.30 bis 18.00 Uhr sowie alle 14 Tage am Sonntagnachmittag geöffnet.

Besondere Veranstaltungen wie Malkurse mit der Künstlergruppe, kreative Workshops und Vorträge mit geschulten Personen werden in der örtlichen Presse und in den Geschäften von EDEKA, REWE, in den Bäckereien und in den beiden Apotheken sowie bei der Gemeinde Ense angekündigt.

Weitere Informationen über den Verein und die Tätigkeiten gibt es auf der Internetseite www.enser-möbel-mehr.de.