In den Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 31.07.2018 wurde Frau Marianne Born vom Kindergarten „Pusteblume“ durch Bürgermeister Hubert Wegener in den wohlverdienten Ruhestand ab 01.08.2018 verabschiedet.             

Frau Born war seit April 1995 Mitarbeiterin im Kindergarten „Pusteblume“ in Ense-Parsit. Dort war sie zunächst für das Deutsche Rote Kreuz tätig. Mit Übernahme des Kindergartens durch die Gemeinde Ense im Jahr 2010 blieb Frau Born dem Kindergarten erhalten und war auch weiterhin eine geschätzte Mitarbeiterin und Kollegin. 

Im Beisein ihres Ehegatten Meinolf Born, der Kindergartenleiterin Kirsten Seringhaus und der Kollegin Julia Gland, der Fachbereichsleiter Alois Langesberg und  Dennis Schröder sowie des Personalratsvorsitzenden Michael Kötter würdigte Bürgermeister Wegener die langjährigen Verdienste von Marianne Born als Erzieherin und stellvertretende Kindergartenleiterin im Kindergarten „Pusteblume“ in Ense-Parsit. Er wünschte ihr für die Zukunft alles Gute. 

Auch die Kolleginnen und Kollegen der Gemeinde Ense wünschen Frau Born für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenkliche Gute und vor allem, dass sie den Ruhestand bei bester Gesundheit genießen kann.

v.l.: Bürgermeister Wegener, Fachbereichsleiter Schröder, Personalratsvorsitzender Kötter, Marianne und Meinolf Born, Julia Gland, Kindergartenleiterin Kirsten Seringhaus (Foto: Gemeinde / Langesberg)