Ense hat neue Kinder- und Jugendgruppenleiter

Kristina Jost von der Aufsuchenden Jugendarbeit der Gemeinde Ense und Marc Pauly vom Kinder- und Jugendtreff Omnibus der Evangelischen Kirche richteten in der ersten Ferienwoche eine Kinder- und Jugendgruppenleiterschulung aus.

Die großzügigen Räumlichkeiten des Jugendcafé in Werl der Evangelischen Kirche boten dieser Qualifizierungsmaßnahme den perfekten Rahmen.

Erfolgreich daran nahmen auch die 10 Jugendlichen teil, die den Interkulturellen Treff leiten oder aktiv in der Sommerferienfreizeit „Spiel, Spaß und Sport“ helfen. So freut sich insbesondere die Gemeinde Ense über 10 weitere qualifizierte Kräfte in ihren Projekten.

Themen wie Gruppenpädagogik, Spielpädagogik, Umgang mit schwierigen Situationen, Konflikte und Regeln, Mobbing und Kommunikation und Wahrnehmung wurde ganz praktisch mit beispielweise der Methode „Forum Theater“ begegnet. Hier konnten die Teilnehmer schwierige Situationen und ihre Lösung einmal ganz praktisch durchspielen und sich in der Rolle eines Gruppenleiters ausprobieren. Für die Themen Aufsichtspflicht und Kinderschutz wurde Sigrid Schmidt vom Kreisjugendamt Soest aus dem Sachgebiet Jugendbildung und Jugendförderung als Referentin eingeladen. Die Schulung wird noch durch einen Erste-Hilfe-Kurs abgerundet, sodass die Teilnehmer sogar eine „Juleica“ beantragen können.