Die Standortfaktoren bestimmen einen guten Standort in Deutschland:
In Ense stimmt alles für die Gewerbeansiedlung!

  • Anbindung des Standortes in das überörtliche Verkehrsnetz über die Bundesstraßen B 516 und B 229
  • Autobahn A 44 (Ruhrgebiet-Kassel in unmittelbarer Nähe. Anschlussstellen Werl/Ense, Soest/Möhnesee und Soest/Ost
  • Nahegelegener Bahnanschluß in Soest (ICE), Bahnstrecke Dortmund-Kassel
  • Nahegelegene Regionalflughäfen Paderborn-Lippstadt und Dortmund-Wickede

Geringe Steuerhebesätze:
  • 453 v.H. Grundsteuer B
  • 415 v.H. Gewerbesteuer

Weitere hervoragende Faktoren die für Ense sprechen:
  • Investitionssichernde Gemeindeentwicklung mit ausreichender Flächenversorgung
  • Großes Gewerbeflächenangebot und kostengünstige
  • Ansiedlungsbedingungen durch moderate Grundstückspreisgestaltung
  • Nähe zu Forschung und Wissenschaft durch die Uni-Abteilung Soest und das Institut für Technologietransfer
  • Qualifiziertes Arbeitskräftepotential in der Region
  • Hoher Wohn-, Erholungs- und Freizeitwert durch außergewöhnliches Natur- und Landschaftspotential, Erholungsschwerpunkt

Mehr Details und Informationen - Warum sollten Sie sich für Ense entscheiden ?
Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Ense hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ansässigen Unternehmer, Handwerker und Freiberufler zu unterstützten und zu beraten. Insbesondere will sie durch enge Kontakte zu dem beschriebenen Personenkreis vermittelnd zwischen Behörden und den wirtschaftlichen Akteuren tätig werden. Durch kurze Entscheidungswege und flexibles Handeln soll ein wirtschaftsfreundliches Klima geschaffen werden, in dem sich alle Beteiligten wohl fühlen.

Bei der Suche nach einem geeigneten Gewerbegrundstück ist die Wirtschaftsförderung ebenso behilflich wie bei der Anbahnung von Kontakten zu anderen Unternehmen oder der Kreiswirtschaftsförderung.

In der Gemeinde Ense stehen insgesamt 100 ha. Gewerbe- und Industrieflächen zur Verfügung. Insbesondere im Industriepark Höingen haben sich auf einer Fläche von 85 ha. Viele Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie aber auch des Baugewerbes, der Holzverarbeitung sowie Handel und Handwerk angesiedelt.

Die Gemeinde Ense hat alles, was einen Standort interessant macht: eine reizvolle Landschaft, eine optimale Verkehrsanbindung und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Die Gemeinde liegt im Südwesten des Kreises Soest mit Anschluß an die A 44 Dortmund-Kassel und der A 445 Werl-Bestwig.

Die Nähe zu den Städten des Ruhrgebietes und die hervorragende Verkehrsanbindung der Ost-West-Tangente zu den neuen Bundesländern macht den Standort besonders attraktiv. Hinzu kommt die Anbindung an die Regionalflughäfen Paderborn-Lippstadt und Dortmund-Wickede. Breitgefächert ist das Angebot mitteständischer Unternehmen, die im gesamten Kreis Soest ansässig sind.
Ansprechpartner/innen
Herr Knoop
Wirtschaftsförderung

Zimmer 301
Am Spring 4
59469 Ense

Tel.: 02938/980-161
Fax: 02938/4000
Abschnitt 3: Suche, News und Weiteres | Zurück zu Abschnitt 1: Menü | Abschnitt zu Spalte 2: Inhalt
Logo der Gemeinde Ense
Schnellsuche:
Ense online
Deine Gemeinde bei Facebook ! Schau vorbei !
Gemeindeplan Ense >>