Heimatpreis


„Der Heimatpreis geht in die dritte Runde“

Man sagt ja bekanntlich „Aller guter Dinge sind drei“, und so freuen wir uns, erneut den Startschuss für die Auslobung des Heimatpreises 2022 zu geben. Auch in diesem Jahr werden wieder Vereine, Initiativen oder Organisationen dazu aufgerufen, ihre Projekte vorzustellen und an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Bei „Heimat“ geht es um das Verbindende, um die Gemeinschaft und den Zusammenhalt. Nur eine Politik, die wertschätzt, was Menschen jeden Tag in unserem Land im Großen und vielmehr im Kleinen leisten, wird dazu beitragen, dass Heimat bewahrt und gleichzeitig für die Zukunft gestaltet werden kann.

Antragsberechtigt ist jeder. Es können Projekte von Vereinen, Initiativen oder Organisationen vorgeschlagen werden. Die Kriterien für die Vergabe des Preises sind bewusst offen formuliert, sodass eine Vielzahl an Projekten in Frage kommt.

Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

  • Förderung des Heimatbewusstseins und/oder
  • Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in der Gemeinde Ense und/oder
  • Projekte, die das Leben in der Gemeinde Ense attraktiv gestalten.

Die Projekte müssen in der Gemeinde Ense allgemein zugänglich, nachhaltig und im Gemeindegebiet entweder abgeschlossen oder umsetzungsreif geplant sein. Das Antragsformular ist weiter unten zu finden. Die Vorschläge können per Post oder per Mail an heimatpreis(at)gemeinde-ense.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 15.08.2022.

Das Preisgeld beträgt 5.000 €.

Wir hoffen, jetzt wo das Vereinsleben wieder etwas mehr an Fahrt aufnimmt, auf spannende Bewerbungen für die letzte Runde des Heimatpreises.

Ihre Ansprechperson

Frau Nadja Opitz

n.opitz@​gemeinde-ense.de 02938 / 980-801Adresse | Öffnungszeiten | Details