Flüchtlinge werden Nachbarn e.V. suchen Begleiter

Der Verein „Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense e.V.“ ist nun schon seit 2016 in Ense aktiv und zeichnet sich dadurch aus, Flüchtlinge in der Dorfgemeinschaft zu integrieren und ihnen bei Alltagsproblemen Hilfe anzubieten. Nachdem der Flüchtlingsstrom in den letzten Jahren abgeschwächt ist, steht der Verein, jetzt vor neuen Herausforderungen. 

Um das weitere Vorgehen zu besprechen, trafen sich der Vorstand des Vereins mit Charlene Christoph und Marco Stelte, die als Sozialarbeiter bei der Gemeinde mit geflüchteten Menschen arbeiten. Hier wurden die derzeitige Situation und mögliche Lösungsansätze besprochen.

Laufende Angebote wie zum Beispiel die Fahrradwerkstatt werden weiterhin genutzt, allerdings ist es im Moment besonders wichtig, Familien und Einzelpersonen in Alltagssituationen zu helfen. Hierfür gibt es den sogenannten Begleiter-Stammtisch, an dem die Begleiter aktuelle Themen untereinander und mit den Sozialarbeitern zusammen bereden. Der nächste Begleiterstammtisch ist am 30.11.22 um 19 Uhr im Lindenhof in Niederense. Interessierte werden zu dem Treffen herzlich eingeladen.

v.l.: Charlene Christoph (Sozialarbeiterin), Gerhard Schleimer (FwN), Helga Brixner (FwN), Marco Stelte (Sozialarbeiter), Wilfried Pater (FwN)