Anmeldung zur Einschulung in die Grundschule im Schuljahr 2022/2023

Das Schuljahr für die Erstklässler im Schuljahr 2021/2022 hat gerade begonnen, da laufen bereits die ersten Vorbereitungen für die Anmeldephase der einzuschulenden Kinder für das Schuljahr 2022/2023.

Kinder, die im Zeitraum 01.10.2015 bis 30.09.2016 geboren sind, werden mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 schulpflichtig. Nach geltendem Schulrecht sind sie daher von den Eltern für eine der drei Enser Grundschulen anzumelden.

Die Eltern der einzuschulenden Kinder sind in diesen Tagen durch die Verwaltung schriftlich über das Anmeldeverfahren informiert worden. In der Gemeinde Ense wird ein zentrales Anmeldeverfahren durchgeführt. Das zentrale Anmeldeverfahren wird im Rathaus durchgeführt.  Die Anmeldungen für alle drei Enser Grundschulen können im Rathaus per Post oder Einwurf eingereicht werden. Des Weiteren besteht am 30.09.2021 in der Zeit von 08:00 Uhr – 12:30 Uhr sowie von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr die Möglichkeit, die Anmeldungen persönlich abzugeben.

Die Anmeldeformulare sollten bis spätestens 01.10.2021 im Rathaus vorliegen.

Eltern, die ihre Kinder auf Antrag vorzeitig einschulen möchten, werden gebeten, zunächst einen formlosen Antrag an die Schulleitung der gewünschten Grundschule zu richten.

Die Eltern werden zu einem späteren Zeitpunkt von den Grundschulen schriftlich unterrichtet, ob ihr Kind an der gewünschten Grundschule aufgenommen worden ist.

Einen Tag der Offenen Tür findet an den Schulen in diesem Jahr nicht statt. Die Eltern können die Schulen jedoch an einem Eltern-Informationsabend kennenlernen. Die Eltern-Informationsabende finden statt:

Bernhardusschule am 20.09.2021 um 18:30 Uhr.

Anmeldung unter bernhardusschule(at)web.de

 

Fürstenbergschule am 21.09.2021 um 18:30 Uhr

Anmeldung unter info(at)fürstenbergschule.de

 

Gemeinschaftsgrundschule Höingen am 22.09.2021 um 18:30 Uhr.

Anmeldung unter gshoeingen(at)gmail.com

 

Weitere Infos zur Einschulung sind hier abrufbar.