Bald werden in Ense wieder Äpfel für den guten Zweck gesammelt / Stifterrat sucht nach Enser Rezepten rund um den Apfel!

Am Samstag, den 2. Oktober 2021 findet zum 8. Mal die Apfelsaft-Aktion der Stiftung Kinderhilfe Ense e.V. am Feuerwehrhaus in Ense-Bremen statt! Es werden Äpfel aus der Region in einer mobilen Saftpresse zu leckerem Apfelsaft ohne künstliche Zusatzstoffe gepresst und anschließend in einigen Enser Geschäften verkauft. Der gesamte Erlös des Apfelsaftes fließt in die Stiftung Kinderhilfe Ense e.V., die sich für Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen in Ense einsetzt.

Bereits eine Woche vor der Aktion starten viele Schüler- und Kindergartengruppen, Privatpersonen und Engagierte aus den Vereinen und Jugendgruppen mit der Apfelsammlung! Die Äpfel werden dann hinter dem Feuerwehrhaus in Ense-Bremen kühl gelagert und am Apfelpresstag verarbeitet.

Anwohner, die ihre Äpfel spenden möchten und Helferinnen und Helfer beim Pflücken benötigen, können sich an die Sozialarbeiterin der Gemeinde Ense, Kristina Jost (Tel. 02938/980215, k.jost(at)gemeinde-ense.de) wenden.

Als besondere Aktion vor Ort wird auch in diesem Jahr wieder „der kleinste, der größte und der kurioseste Apfel“ preisgekrönt. Zudem möchte der Stifterrat ein Rezeptbuch mit Apfelrezepten erstellen und verkaufen. Der Erlös des Verkaufs soll ebenfalls in die Stiftung fließen. Apfelrezepte können gerne auch mit einem Foto bis zum 13. September 2021 an k.jost(at)gemeinde-ense.de geschickt oder auch im Rathaus bei Kristina Jost in Raum 104 abgegeben werden. Das Rezeptebuch soll dann Jahr für Jahr mit neuen Rezepten ergänzt werden können.