Auslobung des Heimatpreises

Die Gemeinde Ense lobt in diesem Jahr erneut den Heimatpreis auf der Grundlage des landesweiten Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ Durch diesen Preis soll das herausragende Engagement in unserer Gemeinde hervorgehoben und gewürdigt werden.

Antragsberechtigt ist jeder. Es können Projekte von Vereinen, Initiativen, Organisationen oder auch Einzelpersonen vorgeschlagen werden. Die Kriterien für die Vergabe des Preises sind bewusst offen formuliert, sodass eine Vielzahl an Projekten in Frage kommt.

Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

  • Förderung des Heimatbewusstseins und/oder
  • Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in der Gemeinde Ense und/oder
  • Projekte, die das Leben in der Gemeinde Ense attraktiv gestalten.

Die Projekte müssen in der Gemeinde Ense allgemein zugänglich, nachhaltig und im Gemeindegebiet entweder abgeschlossen oder umsetzungsreif geplant sein. Vorschläge können per Post oder per Mail an heimatpreis(at)gemeinde-ense.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 15.09.2021.

Die Preisverleihung soll Ende Oktober stattfinden. Das Preisgeld beträgt 5.000 €.

Bereits im letzten Jahr wurden viele interessante Vorschläge eingereicht. „Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf eine Vielzahl interessanter Ideen der Enser Bürger und Vereine,“ so Bürgermeister Rainer Busemann.

Im letzten Jahr wurde der Heimatpreis an folgende Vereine/Projekte vergeben:

1. Preis: KLJB Bremen

2. Preis: Seniorengruppe Höingen

3. Preis: Kapellenverein Oberense