Fast 5000 Tests im Testzentrum in Niederense durchgeführt.

Firmentests und erweiterte Öffnungszeiten


Im Testzentrum in Niederense wurden seit Ende März fast 5.000 Corona-Schnelltests durchgeführt. Der Anteil der positiven Tests war dabei mit gerade einmal „7“ relativ gering. Seit Ende März ist das Testzentrum jeweils donnerstags bis sonntags für alle Bürger geöffnet. „Ab dem 10.05. werden die Zeiten nochmal ausgeweitet, dann werden die kostenlosen Tests auch montags vormittags zwischen 10.00 und 12.30 Uhr angeboten“, erklärt Marion Schirp, im Rathaus für die Organisation des Testzentrums zuständig. Zudem werden seit einigen Wochen auch Tests für Unternehmen angeboten.


Die einzelnen Teststraßen sind bisher weitgehend ausgelastet. „Die in den nächsten Wochen zu erwartenden Lockerungen werden in vielen Fällen von einem positiven Schnelltest abhängig sein. Bei Bedarf können wir Kapazitäten noch deutlich ausbauen“, so Fachbereichsleiter Dennis Schröder.


Bürgermeister Rainer Busemann zeigt sich beeindruckt vom Engagement der Enser: „Die Mitarbeiter sind ganz überwiegend Mitglieder des DRK und der Feuerwehr. Daneben haben sich aber auch noch viele weitere Bürger gefunden, die bereits sich, sich im Testzentrum zu engagieren. Insgesamt ein tolles Enser Gemeinschaftsprojekt!“

Die s. g. „Bürgertests“ sind für alle Bürger kostenlos. Die Buchung der Termine erfolgt online über die Homepage der Gemeinde Ense. Die Testergebnisse werden ca. 20 Minuten nach dem Test digital zur Verfügung gestellt.