Digitales Rathaus „Ense Online“ fast 1 Jahr verfügbar

Zum 01.03.2020 ging das Bürgerportal „Ense Online“ an den Start. Das digitale Rathaus, entwickelt um behördliche Dienstleistungen zu modernisieren und für den Bürger einfacher zu gestalten, ist seit fast einem Jahr bequem von zuhause erreichbar.

Über die Homepage www.gemeinde-ense.de bietet das Bürgerportal mittlerweile Zugriff auf über 50 Dienstleistungen. Egal ob der Hund abgemeldet, Sperrmüll zur Abholung angemeldet, das Gewerbe umgemeldet oder eine Meldebescheinigung beantragt werden soll, all dies macht das Bürgerportal auch außerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung möglich. In Zeiten der Corona-Pandemie eine Möglichkeit, Kontakte zu vermeiden und trotzdem Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

 

189 registrierte Benutzer

Das Bürgerportal zählt mittlerweile 189 Benutzer, die sich alle mit Hilfe des Servicekonto.NRW registriert haben. Die Registrierung und Anmeldung mit dem Servicekonto.NRW bietet einige Vorteile. Beispielsweise werden Onlineformulare automatisch mit persönlichen Daten (u.a. Name, Adresse und Telefonnummer) ausgefüllt. Das Servicekonto kann für alle Online-Angebote des Landes und der Kommunen in NRW genutzt werden. Zieht ein Bürger innerhalb NRW um, so kann er sein bereits registriertes Nutzerkonto weiter nutzen.

 

389 Anträge online gestellt

Seit dem Start des Bürgerportals wurden bereits 389 Anträge online erledigt. Davon wurde bei 67 Dienstleistungen die Zahlung einer Gebühr erforderlich. Hierfür gibt es verschiedene Online-Bezahlverfahren, aus denen direkt im Antragsverfahren eine Möglichkeit gewählt werden kann. PayPal ist als eines davon, das meist genutzte Verfahren. Außerdem stehen Giropay als Dienst für die Onlineüberweisung und Paydirekt als Online-Bezahlverfahren der Sparkassen zur Verfügung. Aktuell wird geprüft, ob weitere Bezahlmöglichkeiten hinzukommen.

 

Hilfe bei Problemen in der Handhabung im Rathaus suchen

Wer auf Schwierigkeiten stößt, beispielsweise bei der Registrierung am Servicekonto.NRW oder bei der Nutzung des Bürgerportals selbst, soll sich nicht scheuen und Hilfe im Rathaus suchen. Bei Fragen steht Frau Haase unter der Tel. 02938/980-129 und Herr Vielberg unter der Tel. 02938/980-159 gerne zur Verfügung und geben telefonisch Hilfestellung.

 

Das Angebot wird stetig erweitert und verbessert, weshalb sich ein regelmäßiges Vorbeischauen lohnt.