Offener Treff Lindenhof / EnseMobil / Raum für Alles

Aufgrund der aktuellen Situation und der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus sind Bürger und Bürgerinnen auch in ihrem Privat- und Freizeitbereich dazu angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen auf das Nötigste zu begrenzen. Nur durch einen verantwortungsvollen Umgang mit den Vorkehrungen kann einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegengewirkt werden. Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen müssen sich vorsehen und sollten durch klare Entscheidungen von Veranstaltern geschützt werden. Daher sagt die Gemeine Ense für März und April alle Freizeitangebote ab.

Im Offenen Treff Lindenhof werden vorerst keine Veranstaltungen, Gruppen und Angebote stattfinden. Hiervon sind auch jegliche Vereinsbuchungen und Vereinsveranstaltungen betroffen. Die Vereine wurden bereits informiert.

Zudem wird das Ense-Mobil ab sofort im März und April nicht mehr fahren. Fahrten zum Einkauf, zum Arzt, zum Yoga, zur Wassergymnastik, zum Warenkorb, zum Seniorenkaffee und zum Spiel- und Klönnachmittag werden vorerst nicht mehr durchgeführt. Sollten Senioren und Seniorinnen keine andere Möglichkeit finden, zum Arzt in Ense oder zum Einkaufen in Ense zu kommen, können Sie sich an Frau Kristina Jost unter 02938/980215 oder Marion Schirp unter 02938/980154 wenden. Die Gemeindeverwaltung wird in diesen Fällen eine Notlösung erarbeiten.

Auch der Verein Möbel & Mehr teilte der Gemeinde Ense mit, dass der „Raum für Alles“ im März und April geschlossen bleibt. Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Das Sozialkaufhaus wird den Verkauf weiterführen. Veranstaltungen im Sozialkaufhaus werden jedoch ebenfalls nicht stattfinden.