Kostenloses Qualifizierungsangebot zum Einstieg ins bürgerschaftliche Engagement

Die Bürgerstiftung Hellweg-Region bietet erstmals in Kooperation mit dem Kreis Soest eine Qualifizierung von Menschen in der Generation 55+ zum Einstieg in das bürgerschaftliche Engagement an. Die Qualifizierung heißt „seniorTrainerin“ und steht auch Enser Bürgerinnen und Bürgern offen.  Zum Abschluss wird ein Zertifikat „seniorTrainerin“ ausgehändigt.

Menschen im Ruhestand haben im Laufe ihres Lebens sehr viel Fachwissen und Lebenserfahrungen gesammelt, fühlen sich noch fit und möchten einen neuen Wirkungskreis finden. Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, ihre Gemeinde sozial und kulturell zu gestalten, können in der Qualifizierung „seniorTrainerin“ ein eigenes Projekt, vielleicht sogar eine echte Herzensangelegenheit, entwickeln. Verschiedene Schulungsinhalte qualifizieren und informieren die Teilnehmer für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Im Anschluss an die Qualifizierung können die „seniorTrainerinnen“ bei der Freiwilligen Agentur der Gemeinde Ense Anbindung finden. Sie arbeiten in ihrem Projekt selbstständig und selbstverantwortlich, können aber Beratung und Unterstützung für ihr Projekt erhalten. Ihre Ansprechpartnerin in der Gemeindeverwaltung Ense ist die Sozialarbeiterin Kristina Jost (Tel. 02938/980215).

Die Qualifizierung findet statt:

08. bis 10. Oktober 2020, 29. bis 31. Oktober 2020 und 27. bis 28. November 2020 jeweils von 09:30 bis 16:30 Uhr im Ludwig-Kleffmann-Haus in Möhnesee-Körbecke.

Anmeldungen bei: Interessierte können sich bei der Bürgerstiftung Hellweg- Region bei Frau Tina Schwartze und Frau Birthe Vornweg (Tel. 02921/367280) melden. Für alle Interessierten gibt es ein verbindliches Vorgespräch. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.