Kontrolliertes Abbrennen der Osterfeuer am 04.04.2020 möglich / Anzeige beim Ordnungsamt dringend erforderlich

Beim Ordnungsamt der Gemeinde Ense gehen aktuell vermehrt Anfragen von Veranstaltern ein, die bereits Strauchschnitt für die Osterfeuer gesammelt haben. Die Osterfeuer sind aufgrund der Coronavirus-Pandemie in diesem Jahr untersagt.

Um den Veranstaltern, die bereits Strauchgut gesammelt haben, entgegen zu kommen, hat sich die Verwaltung kurzfristig dazu entschieden, dass das gesammelte Strauchgut durch die Veranstalter unter Berücksichtigung des vorbeugenden Brandschutzes ohne Publikum abgebrannt werden kann.

Als Verbrennungstag wird Samstag, der 04.04.2020 in der Zeit von 10.00 – 18.00 Uhr zugelassen. Die Veranstalter müssen das Feuer im Vorfeld beim Ordnungsamt der Gemeinde Ense, Tel. 02938/980117, anzeigen. Die Anzeige hat bis Freitag, den 03.04.2020 um 11.00 Uhr zu erfolgen.