Gemeinsam die Zukunft der Gemeinde Ense gestalten – sei dabei!

Die Gemeinde Ense hat viel zu bieten: eine funktionierende Infrastruktur, Jobchancen und Freizeitmöglichkeiten, ein attraktives Wohn- und Lebensumfeld und vieles mehr. Dieses gilt es langfristig zu erhalten. Welche Themen sind in den nächsten Monaten aktuell? Auf welche Fragestellungen sollte sich die Gemeinde mittelfristig einstellen? Wie soll die Gemeinde Ense in zehn bis 15 Jahren aussehen? Für eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung ist es nötig, Stärken zu stärken, Potentiale zu erkennen und diese zielgerichtet zu entwickeln. Die aktuell positive Entwicklung der Gemeinde Ense kann nur nachhaltig weitergeführt werden, wenn Bürgerinnen und Bürger sowie Akteure vor Ort intensiv zusammenarbeiten.

Daher sind alle Enserinnen und Enser direkt angesprochen, an der Erarbeitung des Gemeindeentwicklungskonzepts teilzuhaben und sich einzubringen.

Die Gemeinde Ense lädt daher am 12.03.2020 um 18:30 Uhr zur Auftaktveranstaltung in die Schützenhalle Bremen ein. An diesem Abend werden kurz das Vorgehen zur Entwicklung des Konzepts sowie die Ziele vorgestellt, anschließend wird direkt in die Materie eingestiegen. Alle Bürgerinnen und Bürger haben die Chance, Ihre Anliegen zu platzieren und aktiv die Zukunft der Gemeinde Ense mitzugestalten.

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt werden zunächst aktuelle Fragestellungen gesammelt. Hier kann jede Bürgerin und jeder Bürger seine Meinung sagen und findet Gehör. Im zweiten Schritt werden dann Zukunftsvisionen entwickelt, die unabhängig sind von dem, was machbar ist. Hier dürfen ganz wertungsfrei Wünsche und Visionen geäußert werden, wie die Gemeinde Ense in zehn bis 15 Jahren aussehen könnte oder sollte. Anschließend werden im dritten Schritt die Fragestellungen mit den Visionen verknüpft und realistische Ziele innerhalb der vorgegebenen Rahmenbedingungen erarbeitet.

Eine Anmeldung für die Auftaktveranstaltung ist nicht erforderlich. Alle Enserinnen und Enser sind herzlich willkommen, ihre Anliegen einzubringen und an der Strategie für die Gemeinde Ense für die nächsten Jahre mitzuwirken.

Im weiteren Verfahren der Konzeptentwicklung wird es weiterführend eine Online-Befragung geben sowie Ortsteilrundgänge mit Diskussionen und themenspezifische Workshops, um alle Facetten der Gemeindeentwicklung eingehend zu betrachten. In jedem Schritt haben die Bürgerinnen und Bürger Mitspracherecht und können sich einbringen, sodass kooperativ eine Zukunftsstrategie entstehen kann.

Mit der Auftaktveranstaltung am 12. März 2020 wird der Grundstein für das Gemeindeentwicklungskonzept gelegt. Die Gemeinde Ense lädt alle Enserinnen und Enser herzlich dazu ein, dabei zu sein!