Auftaktveranstaltung des Gemeindeentwicklungskonzeptes wird verschoben

Die geplante Auftaktveranstaltung (12.03.2020; 18:30 Uhr, Schützenhalle Bremen) zur Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzeptes muss leider verschoben werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus ist diese Vorsichtsmaßnahme erforderlich. 

Am Dienstag (10.03.2020) ist erstmals das Coronavirus, SARS-CoV-2, im Kreis Soest nachgewiesen worden. Die Verwaltung der Gemeinde Ense möchte seine Bürgerinnen und Bürger bestmöglich schützen.

Da die Verwaltung von einer großen Beteiligung der Bevölkerung bei den Veranstaltungen zur Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzeptes ausgeht, sieht sie zum jetzigen Zeitpunkt keine andere Möglichkeit, als die Auftaktveranstaltung zu verschieben, um ihren Beitrag beizusteuern, damit sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet. 

Die Gemeinde Ense bittet um Verständnis und wird die Bevölkerung über die nächsten Schritte bei der Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzeptes und einen Ausweichtermin für die Auftaktveranstaltung möglichst schnell informieren.