Dienstleistungen A-Z

Elektroschrott

Elektro- und Elektronikgeräte enthalten die unterschiedlichsten Schadstoffe, aber auch eine Vielzahl von Rohstoffen, die sich bestens wiederverwerten lassen. Daher wird Elektronikschrott getrennt gesammelt und einer fachgerechten Verwertung bzw. einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt.

Elektronik- und Elektrokleingeräte
Seit dem 01.06.2012 können die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ense ihre Elektronik- und Elektrokleingeräte sowie Metalle in den dafür aufgestellten Containern entsorgen.

In diese Conatiner dürfen Elektrokleingeräte wie beispielsweise alte Bügeleisen, Eierkocher, Fön, Handy, Mixer, Radio, Kaffeemaschine, Rasierer, Telefon, PC-Zubehör (Maus, Tastatur), MP3-Player, Elektro-Werkzeug etc. und ähnliches. Der Container ist aber auch als Sammelbehälter für Besteck, Draht, Kochtöpfe, Nägel, Schrauben, Pfannen, Scheren, Zangen, sonstige Werkzeuge und anderes mehr aus Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Zinn oder Blei gedacht. Welche Gegenstände eingeworfen werden dürfen, erklären auch die Aufkleber auf den Behältern hinein.

Nicht hinein dürfen hingegen Dosen und Verpackungen, Leuchtmittel (wie Glühbirnen, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren) und Batterien. Dosen und Verpackungen gehören in den Gelben Sack und Glühbirnen in den Restmüll. Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren sind wie Batterien schadstoffhaltig und würden im Container zerbrechen. Sie gehören deshalb auch nicht hinein, aber können an einer Sammelstelle für Elektroaltgeräte entsorgt werden.

Standorte der Container in Ense:

  • 2 Container in Niederense, Bergstraße (hinter Edeka-Markt)
  • 2 Container in Bremen, Schulweg (Parkplatz zwischen Sportplatz und Ballspielhalle)

Wenn die Container voll oder die Elektrogeräte zu groß sind, dann können diese weiterhin auch kostenlos bei der nächsten Annahmestelle (siehe unten) abgegeben werden.

Elektrogroßgeräte und Kühlgeräte
Zu Elektrogroßgeräten und Kühlgeräten gehören beispielsweise Haushaltsgroßgeräte (Kühlschränke, Herde, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Wäscheschleudern). An zentralen Sammelstellen im Kreis Soest können ganzjährig kostenlos Elektrogroßgeräte abgegeben werden. Die Annahmestellen in Ihrer Nähe befinden sich in Werl und Soest:

Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Werl, Scheidingerstraße 41
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.30 – 17.00 Uhr
Sa. 8.00 – 12.00 Uhr

Wertstoffhof der Stadt Soest, Doyenweg
Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 9.00 – 16.00 Uhr
Fr. 9.00 – 17.00 Uhr
Sa. 9.00 – 13.00 Uhr

Darüber hinaus werden Elektrogroßgeräte alle zwei Monate (freitags) nach Anmeldung getrennt abgeholt.

Wichtig: Melden Sie die Elektrogroßgeräte telefonisch bis Dienstag vor der Aktion im Rathaus an. Bis zu diesem Stichtag ist gleichfalls eine Gebührenmarke pro Gerät (10,00 Euro) bei der Gemeinde käuflich zu erwerben.

Ihre Ansprechperson

Frau Brigitte Lohölter

b.lohoelter@­gemeinde-ense.de 02938 / 980-176 Adresse | Öffnungszeiten | Details